Borde, Rinnen und Fundamente

Gleitgeschalte Profile überzeugen durch ihre hohe Präzision bei gleichbleibender Geometrie, die weder mit konventioneller Schalung und konventionellem Betoneinbau noch mit manuell versetzten Bord- oder Formsteinen erreicht werden kann.

Entwässerungsrinnen einschleißlich Bordanlage erfreuen sich wachsender Beliebtheit bei den Bauherren. Der Grund dafür ist eine erheblich einfachere Wartung und Reinigung der Rinnen gegenüber konventionell hergestellten Pflasterrinnen. Außerdem ergeben sich deutliche Einsparungen beim Bau der Rinnen - sowohl hinsichtlich der Kosten als auch der Bauzeit.

Im Bereich der Fundamentierung werden u.a. Auflager für Betonschutzwände und Fundamente für Schlitzrinnen und Gleiskörper in der Gleitschalungstechnik hergestellt.

Bei der Herstellung gleitgeschalter Profile wird der nach DIN EN 206 / DIN 1045 zusammengesetzte Beton vom Fahrmischer an die Förderschnecke am Gleitschalungsfertiger übergeben und von diesem bis zur Schalung transportiert. Hier erhält das Betonbauteil seine endgültige Form. In der Schalung sind Hochfrequenz-Innenrüttler angeordnet. Sie bewirken eine intensive Verdichtung des Betons, der dadurch auch seine hohe Grünstandsfestigkeit erhält.

Kontakt

Gütegemeinschaft Betonschutzwand &
Gleitformbau e.V.


Unterbruch 58
47877 Willich

Telefon: (0 21 54) 8 05 22
Fax:    (0 21 54) 81 19 64

Newsletter

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

Logo - guetegemeinschaft-betonschutzwand.de

Es kommt drauf an,
was man draus macht.