Feste Fahrbahn: Betongleitschalungstechnik im Gleisbau

Für den schotterlosen Gleisbau stellt die Gleitschalungtechnik eine Revolution dar. Beton ist auf dem Vormarsch: Nicht umsonst werden immer mehr Trassen von Hochgeschwindigkeitsstrecken und Straßenbahnen in Beton gefertigt. Die Systeme haben sich nach knapp 30 Jahren im Betrieb bewährt. Aus heutiger Sicht ist eine Betriebsdauer von 60 Jahren durchaus realistisch.

"Feste Fahrbahnen" bieten viele Vorteile wie enge Trassierung, enge Kurvenradien (weil große Überhöhungen möglich sind), eine geringere Belastung des Planums durch die Last verteilende Wirkung der monolithischen Profile und minimale Instandhaltungskosten.

Ein weiterer Vorteil ist die erhöhte Wirtschaftlichkeit der schotterlosen Fläche. Sie zeichnet sich durch geringen Unterhaltungsaufwand aus und lässt sich in jede Landschaft integrieren. Unterschiedliche Breiten und Formgebungen können problemlos realisiert werden.

Kontakt

Gütegemeinschaft Betonschutzwand &
Gleitformbau e.V.

Gerhard-Koch-Straße 2+4
73760 Ostfildern

Telefon: +49 711 32732-207
Telefax: +49 711 32732-201

Systemlisten der Betonschutzwände

Betonschutzwand-MfK-Lehrgang 2019

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

Logo - guetegemeinschaft-betonschutzwand.de

Es kommt drauf an,
was man draus macht.